3 Kanal Helis 4 Kanal Helis 6 Kanal Helis Multicopter Akkus & Co Specials Blog Links FAQ
Startseite Specials Hacker Skyfighter - Erfahrungsbericht

Specials


Rucksack für RC Helikopter Bilder von der 5. ROTOR live in Iffezheim (2014) "Faszination Modellbau 2013" in Friedrichshafen Flugsimulator Reflex XTR2 & Simstick Professional Bilder von der 4. ROTOR live in Iffezheim (2013) Programmierung der Spektrum DX6i "Faszination Modellbau 2012" in Friedrichshafen LED-Katapult - Amazing Arrow Helicopter MFC Bad Friedrichshall - Fun Fly August 2012 Walkera DeVention Devo 6 - Funktionen Vario EC-145 ADAC - Bilder Bilder von der 2. ROTOR live in Iffezheim (2011) Programmierung der Futaba T8FG 2,4 GHz Kamerahalterung Lipo-Akku-Wärmtasche Lipo-Akku-Wärmtasche V2 "Faszination Modellbau 2009" in Sinsheim "Faszination Modellbau 2009" in Friedrichshafen E-flite UMX Sbach 342 3D BNF basic BK Spirit EPP 845mm ARTF - Erfahrungsbericht FMS Easy Trainer 1280 RTF Hacker Skyfighter - Erfahrungsbericht Hobbyzone Duet RTF Nine Eagles Sky Climber RTF - Erfahrungsbericht Nine Eagles Sky Runner RTF - Erfahrungsbericht

Videos "Hacker Skyfighter"

Site News Umfragen Gästebuch Team Merchandising Kontakt Newsletter Impressum Disclaimer Sitemap

Hacker Skyfighter

Setup

*ohne Kürzen der Kabel bzw. Entfernen von Empfängergehäuse o.ä.

Was wird noch benötigt (zus. zur Comboversion)?

Baubericht

Zum Bau des Skyfighters (baugleich mit dem Mini Swift) gibt es prinzipiell nicht allzu viel zu sagen, ich möchte allerdings noch auf ein paar Dinge hinweisen, die hilfreich sein könnten. Der Bau ist auch für den ungeübten Modellbauer recht schnell erledigt. In ca. 2h sollte der Skyfighter flugbereit sein.

Motor-/Propellerbefestigung

Befestigung der APC-Luftschraube

Programmierung der Fernsteuerung

Bei der Futaba T8FG 2,4 GHz legt man ein neues Modell an und wählt bei "Modelltyp" folgendes

Im "Basis Menü" muss dann noch im Untermenü "Funktion" Kanal 6 "QUE2" auf Kanal 2 gelegt werden. Dann nur noch auf die richtige Ansteuerung der Querruder achten und Servowege einstellen... Nun kann der Spaß beginnen! Ein Helipilot, der seinen Heli im Rundflug sicher beherrscht, sollte mit dem Skyfighter keine Probleme haben und kann wohl auf Expo verzichten.

Andere Skyfighter-Designs

Flugerfahrungen

Der Skyfighter fliegt für seine Größe einfach sensationell - er ist sehr wendig und schnell! Daher ist er meines Erachtens auch nichts für absolute Anfänger. Für den Helipiloten ist er jedoch eine willkommene Abwechslung, wird er doch nahezu gleich gesteuert wie ein Heli. Gerade Kurven steuert man praktisch wie beim Heli, natürlich ohne zu gieren. Ich habe mich aber dabei erwischt, dass ich, wie beim Heli, zusätzlich Gier steuere... Aber da dieser Kanal ja nicht belegt ist, macht das nichts aus... Ach ja, beim Looping und bei Rollen sollte der Helipilot aufpassen, dass er nicht Negativpitch geben möchte... Ich war auch überrascht, wie gut er sich trotz Wind (ca. Windstärke 2) fliegen lässt. Allerdings sollte man bei Wind relativ schnell fliegen und sehr reaktionsschnell sein, da der Kleine durch Windböen auch mal schnell ein paar Meter nach unten gedrückt werden kann. Wenn dies bei einem Speedflug in 1m Höhe passiert, kracht er dann, wie mir passiert, in den Acker... Blöderweise hat es ihn überschlagen und ein Querruder ist an der "Aufhängung" etwas eingerissen, was jedoch mit Klebeband schnell wieder geflickt war. Mehr ist nicht passiert. Der Kleine ist echt sehr robust! Ersatzpropeller sollte man aber gleich mitbestellen, denn diese können (gerade am Anfang) relativ schnell kaputt gehen.

Luftschraubenvergleich

oben: GWS 4,5x4 HD / unten: APC 4,75x4,75

  GWS 4,5x4 HD   APC 4,75x4,75 
Flugeigenschaften   hohe Geschwindigkeiten möglich, bei Wind etwas wackeliges Flugverhalten   vergleichbare Geschwindigkeiten wie bei der GWS, gefühlt etwas mehr Schub, stabileres Flugverhalten bei Wind  
Lebensdauer  eher kurz, da bruchempfindlich  im Vergleich zur GWS besser, da um einiges stabiler 
Anpassungen  Loch muss ca. 3mm tief mit einem 5,5mm-Bohrer aufgebohrt werden  keine notwendig 
Motorerwärmung  nahezu keine  nahezu keine 
Stromverbrauch [mAh/min], ca. 80%-90% Vollgas  57,0+/-5,4 (n=5)   67,0+/-6,6 (n=6)  
Flugdauer mit 350mAh-Akku bei 75% Kapazitätentnahme  ca. 4,5 min   ca. 4 min 

Was wird bei Crashs beschädigt?

Fazit

Der Hacker Skyfighter ist ein genialer Spaßflieger mit sehr gutem Preis-/ Leistungsverhältnis. Wer eh schon eine Fernsteuerung und einen Lipolader hat, sollte sich unbedingt einen zulegen. Aber Vorsicht, es besteht akute Suchtgefahr! Wenn ich mich zwischen einem SLS 350mAh- und einem SLS 500mAh-Akku entscheiden müsste, würde ich den 500mAh nehmen, da dieser bei geringem Mehrgewicht, welches sich im Flug (für mich) nicht bemerkbar macht, einiges mehr an Flugzeit bringt. Crashs übersteht der Skyfighter meist unbeschadet. Wenn doch mal etwas einreißt, kann dies mit Sekundenkleber sehr einfach geklebt werden.

Wo gibt's den Hacker Skyfighter?

Nachtrag

Nach (geschätzt) über 80 Flügen und einigen heftigen Crashs fliegt der Skyfighter nicht mehr ganz so perfekt wie zu Beginn... Dies liegt daran, dass sich der Flügel verzogen hat. Ob dies jedoch eine Folge der Crashs ist oder an der Aufbewahrung im Keller (erhöhte Luftfeuchtigkeit) liegt, kann nicht eindeutig festgestellt werden. Vermutlich hatte beides einen Einfluss darauf. Man kann den Flügel allerdings mit der Hand etwas zurechtbiegen, sodass die Flugeigenschaften immer noch ok sind.

Download für den Aerofly 5

Unser Skyfighter fliegt nun auch im Aerofly 5! Christoph W. (twoflyer) hat den Skyfighter für den Aerofly 5 programmiert. Für das rote Design wurde ein Bild unseres Skyfighters verwendet. Hier kann er kostenlos heruntergeladen werden (Registrierung notwendig).  

Kommentare

HTML Comment Box is loading comments...
Tweet

Suchbegriffe