3 Kanal Helis 4 Kanal Helis 6 Kanal Helis Multicopter Akkus & Co Specials Blog Links FAQ
Startseite Specials FMS Easy Trainer 1280 RTF

Specials


Rucksack für RC Helikopter Bilder von der 5. ROTOR live in Iffezheim (2014) "Faszination Modellbau 2013" in Friedrichshafen Flugsimulator Reflex XTR2 & Simstick Professional Bilder von der 4. ROTOR live in Iffezheim (2013) Programmierung der Spektrum DX6i "Faszination Modellbau 2012" in Friedrichshafen LED-Katapult - Amazing Arrow Helicopter MFC Bad Friedrichshall - Fun Fly August 2012 Walkera DeVention Devo 6 - Funktionen Vario EC-145 ADAC - Bilder Bilder von der 2. ROTOR live in Iffezheim (2011) Programmierung der Futaba T8FG 2,4 GHz Kamerahalterung Lipo-Akku-Wärmtasche Lipo-Akku-Wärmtasche V2 "Faszination Modellbau 2009" in Sinsheim "Faszination Modellbau 2009" in Friedrichshafen E-flite UMX Sbach 342 3D BNF basic BK Spirit EPP 845mm ARTF - Erfahrungsbericht FMS Easy Trainer 1280 RTF Hacker Skyfighter - Erfahrungsbericht Hobbyzone Duet RTF Nine Eagles Sky Climber RTF - Erfahrungsbericht Nine Eagles Sky Runner RTF - Erfahrungsbericht

Site News Umfragen Gästebuch Team Merchandising Kontakt Newsletter Impressum Disclaimer Sitemap

FMS Easy Trainer 1280 RTF - Erfahrungsbericht

Der FMS Easy Trainer 1280 RTF ist ein günstiger Einsteiger RC Motorsegler aus robustem EPO mit Querrudern und einer Spannweite von 1,28 m.

Technische Daten laut Hersteller

Lieferumfang des RTF Sets

Der FMS Easy Trainer 1280 RTF

Vom Aufbau her erinnert der FMS Easy Trainer 1280 RTF stark an den berühmten Einsteiger RC Motorsegler Multiplex EasyStar II RTF. Im Gegensatz zum Multiplex EasyStar II RTF ist der FMS Easy Trainer 1280 RTF sogar ab Werk mit Querrudern und Brushless Motor ausgestattet. Der Multiplex EasyStar II RTF ist allerdings auch für den Einsatz von Querrudern und Brushless Motor konstruiert worden, dieser kann optional umgerüstet werden. Von der Größe her ist der FMS Easy Trainer 1280 RTF mit einer Spannweite vom 1,28 m und einer Länge von 0,91 m etwas kleiner als der Multiplex EasyStar II RTF. Im Vergleich zum Multiplex EasyStar II RTF (Gewicht: 700 g) ist der FMS Easy Trainer 1280 RTF mit seinen 950 g eher ein Schwergewicht - dank des Brushless Motors stellt dies allerdings kein Nachteil dar. Wie oben auf dem Bild zu sehen, macht der 2,4 GHz Sender des FMS Easy Trainer 1280 RTF einen sehr wertigen Eindruck.

Blick unter die Haube des FMS Easy Trainer 1280

Der Lipo Akku des FMS Easy Trainer 1280 RTF sitzt ganz vorne im Bug des Einsteiger RC Motorseglers. Direkt dahinter befindet sich der Brushless Regler, links und rechts davon die 2 Servos zur Ansteuerung von Höhen- und Seitenruder. Bei diesen kann das Gestänge jeweils in 3 unterschiedlichen Positionen eingehängt und somit die Ausschläge der beiden Ruder den persönlichen Flugfähigkeiten angepasst werden. Die Kabel des Brushless Reglers sollten vor dem Fliegen gut fixiert werden, so dass sich diese nicht in den Gestängen der beiden Servos verhaken können. Dies ist leider bei einem unserer Flüge bei einer engen Kurve passiert, mit der Folge, dass der FMS Easy Trainer 1280 RTF in ein Feld abstürzte... Schaden: aufgeplatzter, eingerissener und etwas gestauchter Rumpf im Bugbereich, der jedoch einfach wieder mit Klebstoff repariert werden konnte. Vor dem ersten Start muss übrigens noch das Höhenleitwerk des FMS Easy Trainer 1280 RTF montiert werden. Da dieses geklebt wird, ist ein Demontieren für den Transport nicht mehr möglich.

Erfahrungen mit dem FMS Easy Trainer 1280 RTF

Der FMS Easy Trainer 1280 im Flug

Wo gibt's den FMS Easy Trainer 1280 RTF?

Lipo Akkus für den FMS Easy Trainer 1280 RTF

Der Gens Ace LiPo Akku B-25C-1300-2S1P eignet sich bestens für den FMS Easy Trainer RTF. Erhältlich z.B. bei RC-Fliegerhorst.de für 9,29€ (Stand: Oktober 2013)  

Video: Der FMS Easy Trainer 1280 RTF im Flug

Pilot: Markus, Kamera: René
Ein kurzes Video vom Erstflug unseres FMS Easy Trainer 1280 RTF. Wie man im Video sehen kann, zeigt der Einsteiger RC Motorsegler ein sehr gutmütiges Verhalten nach einem Strömungsabriss, zudem sind auch Turns und Loopings für fortgeschrittenere Piloten überhaupt kein Problem.

Tweet

Suchbegriffe